Aktuelles

Autor: Zsuzsa Bánk
Empfehlung von: Ann-Katrin Abt

Die hellen Tage

Die hellen Tage sind die, die man in Erinnerung behält. Die, an denen man als Kind ganz unbeschwert mit seinen Freunden im Garten spielt. Für Aja und ihre Mutter Évi sind es vor allem die wenigen Wochen im Jahr, die Ajas Vater Zigi, ein Zirkusartist, mit ihnen verbringt. Auch Seri, die Erzählerin, wächst vaterlos auf und genießt daher die Zeit mit Zigi. Zu den besten Freundinnen Seri und Aja stößt dann schließlich noch Karl, der das Dreieck komplett macht. Auch in seiner Familie fehlt ein Teil: sein Bruder Ben, der eines Tages spurlos verschwand – denn leider gibt es auch dunkle Tage.
Die Mütter der drei könnten unterschiedlicher nicht sein, doch auch sie sind miteinander verbunden durch die tiefe Freundschaft ihrer Kinder.
Der Roman erzählt in wunderschöner, poetischer Sprache, durch welche Höhen und Tiefen die Freunde bis ins Erwachsenenalter gehen. Eine langsame und berührende Geschichte, deren besondere, teils idyllische, teils melancholische Atmosphäre man voll auskosten möchte.

Jetzt bestellen!
© 2018 Kolibri | Powered by agenturkrauss.de